Umsetzungsprojektname: Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung (HzL/GruSi)

Steckbriefe für die OZG-Leistungen HzL und GruSi wurden separat erstellt, beide Themen sollen jedoch in einem Umsetzungsprojekt bearbeitet werden.
Steckbrief für die Konzeptionsphase GruSi, eingereicht vom MAGS im Februar (30 Tsd €) Bewilligung noch offen
Steckbrief zur Umsetzung von GruSi abgestimmt mit MAGS am 10.6.2020. Kommunales Budget aus Themenfeld: 65 Tsd €
Für HzL wurden FITKO-Gelder bewilligt

Umsetzungsstatus Umsetzung
Projektstart
An Mitarbeit interessiert (erweitertes Projektteam)
Mitarbeit zugesichert (Projekt-Kernteam Fach + IT)
  • Bad Sassendorf
  • Düsseldorf
  • Paderborn
  • Soest
  • Troisdorf
  • Kreis Soest
  • Stadt Dortmund
  • Stadt Wuppertal
Projektleitung
  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Finanzierung
  • FITKO-Digitalisierungsbudget: bewilligt
Fachlichkeiten
voraussichtliches Zielportal

Notizen

Für die Umsetzung des Projekts "Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten" suchen  wir dringend noch Ihre Fachexpertise!

Nutzen Sie diese Chance zur Mitgestaltung und zum Best-Practice Austausch mit anderen Kommunen. Als zuständige Themenfeldkoordinatorin freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme:  Christine.litz@kdn.de

Angestrebte Lösungen:  Digitale Anträge nach dem Modell "Einer für Alle"  

Zum Projekt: "Hilfe zum Lebensunterhalt":

Länderübergreifende Kooperation mit:  Hessen & Niedersachsen:  Kassel (Stadt & Kreis), Darmstadt, Salzgitter und Lahn-Dill Kreis

Beteiligte NRW-Kommunen am Go-LIve (neben Paderborn als Pilotkommune): Wuppertal, Troisdorf, Stadt Soest, Kreis Soest:Bad Sassendorf & Iserlohn.         Aus Hessen: Kassel

Status Quo:  20.4. Kick Off in NRW,  Ausgestaltung des aus der Laborphase vorliegenden Click-Dummy ist bis Ende Juni erfolgt. Ab Juli geht das Projekt in die Umsetzungsphase mit der Vorbereitung des Go-Live. 

Geplanter Go-Live: 18.August 2020

Für die Erarbeitung der Leika "HIlfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten":  LVR und LWL einbinden. Anträge kommen von den örtlichen Sozialämtern, Bescheide dann aber von den Landschaftsverbänden

Zu klärende Details:

- Unterhaltssichernde Leistungen aus dem Themenfeld Gesundheit wurden in das Umsetzungsprojekt übernommen?  Das ist derzeit in Klärung über das BMAS (Stand 4.3.20)

 

OZG-Leistungen

OZG Leistung OZG-ID Zuständigkeiten Lage Themenfeld Priorität Status
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung 10084 Kommunal Finanzielle Existenzsicherung/Unterstützung bei finanziellen Problemen Arbeit & Ruhestand 1 - höchste Umsetzungspriorität für die Kommunen in NRW offline
Hilfe zum Lebensunterhalt 10086 Bund Kommunal Finanzielle Existenzsicherung/Unterstützung bei finanziellen Problemen Arbeit & Ruhestand 1 - höchste Umsetzungspriorität für die Kommunen in NRW offline
Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten 10087 Kommunal Finanzielle Existenzsicherung/Unterstützung bei finanziellen Problemen Arbeit & Ruhestand 3 - niedrige Umsetzungspriorität für die Kommunen in NRW offline
Übernahme von Mietrückständen 10090 Kommunal Finanzielle Existenzsicherung/Unterstützung bei finanziellen Problemen Arbeit & Ruhestand 2 - hohe Umsetzungspriorität für die Kommunen in NRW offline