OZG NRW kommunal – Onlinedienste zum Onlinezugangsgesetz

Umsetzungsprojektname: Zulassung reglementierter Berufe

Umsetzungsverantwortung wurde vom MAGS auf das MWIDE übertragen. Umsetzung auf dem WSP. Einzelne Leikas sind bereits in der Konzeption

Projektleitung
Mitarbeit zugesichert (Projekt-Kernteam Fach + IT)
  • gesucht
An Mitarbeit interessiert (erweitertes Projektteam)
Finanzierung
Fachlichkeiten
voraussichtliches Zielportal

Ansprechperson für das Themenfeld Arbeit & Ruhestand

Christine Litz

christine.litz@kdn.de
Christine Litz

Notizen

Die Leistung Zulassung für reglementierte Berufe  besteht aus über 270 LeiKa-Verrichtungen. Daher sind diese LeiKas in einem Erstaufschlag in 122 LeiKa-Objekten gebündelt worden und diese Berufen und Berufsgruppen zugeordnet worden. So konnten 42 Berufe identifiziert werden, von welchen 18 in 14 Kammern organisiert sind (z.B. Ärztekammern, Pflegekammern). Das MAGS stimmt sich bezgl. des weiteren Vorgehens mit dem Referat V A 2 (Referat für Kammeraufsicht, Heilberufe mit Approbation und Bestattungsrecht) ab. Ziel ist eine priorisierte Digitalisierung von Zulassungen für Berufe in der Verantwortlichkeit des MAGS.

Inzwischen (Stand August 2021) wurde die Umsetzungsverantwortung vom MAGS auf das MWIDE übertragen. Umsetzung auf dem WSP

 

 

 

 

 

 

 

Umsetzungs-Status

Vorbereitung
Seit 01.01.2021
Konzeption
Umsetzung
Pilotierung NRW
Inbetriebnahme NRW

OZG-Leistungen

OZG-Leistung OZG-ID Zuständigkeiten Lage Themenfeld Priorität Status
Zulassung für reglementierte Berufe (EfA-Leistung lt. Liste BMI, nicht nachnutzbar bis Juni 2021) 10069 Bund Land Kommunal Arbeitsplatzwechsel Arbeit & Ruhestand 3 - niedrige Umsetzungspriorität für die Kommunen in NRW offline (noch nicht in Betrieb)